Contergan-Symposium in Stuttgart

Liebe Mitglieder und Interessierte,

anbei wollen wir euch auf eine Veranstaltung des Contergannetzwerks aufmerksam machen:

Contergan-Symposium

am 16.03.2024 in Stuttgart – Bad Cannstatt, Großer Kursaal:

Einladung – save the date!

(Anmeldung erforderlich!)

Contergan: wissenschaftliche Betrachtungen –

von der Zeit des Nationalsozialismus bis heute

Update – News – so entwickelt sich das Programm der Veranstaltung….

Neue Erkenntnisse in Vorträgen aus der Wissenschaft zum Thema Contergan mit Podiumsdiskussion und gemütlichem Beisammensein – 

lasst uns das Erreichte feiern!

hier ausführliche Informationen – jetzt schon einen Platz sichern – hier klicken…..

Folgende Schwerpunktthemen betreffen die Vorträge der Wissenschaftler:

  1. Stammt der Wirkstoff Thalidomid (aus dem Contergan bestand) aus der Zeit des Nationalsozialismus? Hierzu hören wir neue Forschungsergebnisse eines Überraschungsgastes aus der Wissenschaft. Dies erfolgt nach dem Vortrag eines international renommierten Wissenschaftlers zu dem Themenkomplex, wie überhaupt der NS-Staat Medikamenten- und Impfstoffforschung betrieb.
  2. Wie weit reicht rechtlich die staatliche Verantwortung gegenüber den Conterganbetroffenen – zu welchen Leistungen ist der Staat verpflichtet? Einer der renommiertesten Stiftungsrechtler Deutschlands trägt insofern – mit neuen Erkenntnissen (!) – vor.
  3. Wie geht es den Geschädigten heute? Dazu erfahren wir den aktuellen Erkenntnisstand eines Sozialwissenschaftlers der Universität Heidelberg der sich seit Jahren mit der Thematik beschäftigt, ferner eines mit den spezifischen Rechtsproblemen vertrauten Anwaltes und einer erfahrenen  Physiotherapeutin.

Bisher zugesagte Ehrengäste und Vortragende:

Innenminister Thomas Strobl, Markus Grübel, MdB;  Prof. Stefan Geibel, Prof.  Schmitt, Prof. Roelcke, eine promovierte Überraschungsperson, unser Ehrenmitglied Nina Hagen und Michael und Marlene Ashcroft. Nähere Beschreibung unten!

Die Firma Zeitsprung (die den Fernsehfilm „Eine einzige Tablette“ produzierte) hat ihr Kommen zugesagt und macht Aufnahmen.

Nach den Vorträgen und der Podiumsdiskussion wollen wir miteinander ins Gespräch kommen und hierbei das Erreichte bei guten Getränken, gutem Essen und Musik feiern!

Damit eine gute Kommunikation der Hörgeschädigten sichergestellt ist, haben wir mehrere Gebärdensprachdolmetscherinnen beauftragt.

Vorläufiges Programm:

(Änderungen/Ergänzungen bleiben vorbehalten. Wir sind noch in Gesprächen!)

  • Prof. Dr. Volker Roelcke – geschäftsführender Direktor des Institutes des Institutes für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, Universität    Gießen:

Themenkomplex: Medikamenten- und Impfstoff-Forschung im Nationalsozialismus

  • ein wissenschaftlicher Überraschungsgast:

    Themenkomplex: Stammt der Wirkstoff von Contergan „Thalidomid“ aus dem Nationalsozialismus?

  •    Prof. Dr. Stefan J. Geibel – Maître en droit  (Université Aix-Marseille III), Direktor des Institutes für deutsches und europäisches Gesellschafts-   und Wirtschaftsrecht an der Ruprecht- Karls-Universität Heidelberg, Lehrstuhlinhaber für Bürgerliches Recht und Nebengebiete, insbesondere Stiftungsrecht mit seinen europäischen und internationalen Bezügen

    Themenkomplex:  Eine rechtliche Neubewertung des Conterganstiftungsgesetzes.

  • Prof. Dr. Eric Schmitt – Institut für Gerontologie – Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg:

     Themenkomplex:  Wie geht es den conterganbetroffenen Menschen heute?

  • Rechtsanwalt Michael Ashcroft: 

Themenkomplex:  aktuelle rechtliche Probleme conterganbetroffener Menschen

  • Physiotherapeutin Marlene Ashcroft 

Themenkomplex:  Physiotherapie als Schmerztherapie, insbesondere Schmerzprophylaxe

Es folgt eine Podiumsdiskussion mit Fragerunde.

Unser Ehrenmitglied und liebe Freundin Nina Hagen singt……

Gemütlicher Teil: mit gutem Essen und guten Getränken und Musik!

 

Anmeldung/Platzzreservierung erforderlich!

Hier zu näheren Informationen

(Neuigkeiten, Einzelheiten der Veranstaltung, zu Bad Cannstatt, Hotelvergünstigung, Anmeldung/Platzreservierung,etc.)

bitte hier klicken…..

Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung  mit Dir/Ihnen!

Contergannetzwerk Deutschland e.V. – Vorsitzender: Christian Stürmer, 73760 Ostfildern, Weiherhagstr. 6

Wann?

16. Mr 2024, Uhr – 1. Jan 1970, Uhr

Wo?

Stuttgart – Bad Cannstatt, Großer Kursaal

Anmeldung

erforderlich unter Anmeldung und weitere Infos