Es handelt sich hierbei um eine externe Veranstaltung.

„Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag“

Liebe Mitglieder und Interessierte,

wolltet ihr euch schon immer mal in Selbstverteidigung üben ? Dann meldet euch gerne bei dem Workshop des Conterganvereins NRW an. Hier die Infos:

Wir legen wieder los!

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag.

 WAS? WANN? WO?

Was: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung im Alltag

Wann:               23.09.2021       10:00-17:30 Uhr                                                                 

Wo:                                  Sporthalle der Kreisberufsschulen 

                                          Flurstr. 10  

                                          40822 Mettmann

             Teilnahmegebühr:      30,- €

 

 Alle Teilnehmer werden gebeten, entsprechend den Corona-Richtlinien entweder getestet,

genesen oder geimpft zu sein und entsprechende Nachweise vorzulegen.

 

Anmeldung bitte an:

Barbara Wenzel-Heyberg

              Telefon:            02268 – 909 42 88       

              Telefax:            02268 – 909 42 87

              E-Mail: bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

              Fragen zum Kurs bitte an:

              Sabine Göbber

              Telefon:            02428 – 9021470

              Handy:              0171 – 3080816

              E-Mail: s.goebber@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

 

(Taktische) Selbstverteidigung ist von jederman/ jederfrau erlernbar

Gewalt ist eine allgemeine, tägliche Gefahr. Und genau wie wir gelernt haben, mit den Gefahren im Straßenverkehr, beim Autofahren umzugehen, können wir lernen, uns selbst zu verteidigen.

Mit unserer Haltung, unserem Auftreten und unserem Verhalten können wir enormen Einfluss auf den Angreifer und auf den Verlauf der Gefahrenlage nehmen.

Wir werden in diesem Workshop verschiedene Verhaltensstrategien einüben, die uns helfen können, mit brenzligen Situationen umzugehen. Gleichzeitig werden wir einfache, aber effektive Methoden der körperlichen Selbstverteidigung trainieren.

Unterstützt werden wir dabei wieder von Sonja Abels, Karatetrainerin.

Vorerfahrungen in Selbstverteidigung sind nicht notwendig.

Die Teilnahme im Rollstuhl ist möglich, es wird jedoch gebeten, dies bei der Anmeldung anzugeben.

Auch gehörlose Menschen sind herzlich eingeladen. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Empfohlen werden bequeme Straßenkleidung und Hallenschuhe. Ein Handtuch ist empfehlenswert. Es besteht die Möglichkeit zu duschen.

Während des Seminars werden kleine Snacks und Getränke gereicht. Bitte eine eigene Kaffeetasse mitbringen.

Geplant ist ein gemeinsamer Ausklang in gemütlicher Runde. Dies ist jedoch abhängig von der Coronasituation und wird kurzfristig entschieden und mitgeteilt werden.

Leider ist die Teilnahme am Workshop nur mit einem gültigen negativen Coronatest nicht älter als 48 Stunden, oder einen entsprechenden Impf- bzw. Genesenennachweis möglich.

 

Ich freue mich auf eine rege Teilnahme.

Sabine Göbber

Interessenverband Contergangeschädigter

Nordrhein-Westfalen e.V.

Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte

 

Peer- to-Peer-Beratungsangebot

 

 

Sabine Göbber

Diplom-Sozialpädagogin

Krankenschwester

Ref. für Gesundheits- und Sozialmanagement

 

Mobil:  +49 171-3080816

Tel.:        +49 2428-9021470

Fax:        +49 2428-9021480

Mail:       s.goebber@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

 

www.contergan-nrw.eu

 

Wann?

23. Sep 2021, 10:00 Uhr – 23. Sep 2021, 17:30 Uhr

Wo?

Sporthalle der Kreisberufsschulen
Flurstr. 10
40822 Mettmann

Anmeldung

Bitte wie im Text beschrieben anmelden